Die Tschechische Republik ist ein beliebtes Reiseziel für Touristen und Geschäftsreisende aus Deutschland und Österreich. Damit sich Ihre Elektrogeräte, Handy-Ladekabel usw. in Prag und Umgebung wohlfühlen, beantworten wie die Fragen, die für die Nutzung von tschechischen Steckdosen wichtig sind.

Brauche ich einen Reiseadapter für Tschechien?

Nicht immer. Für die hierzulande häufig verwendeten zweipoligen Euro-Netzstecker benötigen Sie in Tschechien keinen Reiseadapter.

Möchten Sie jedoch Elektrogeräte betreiben, die einen Schutzkontakt brauchen (Schuko-Stecker), sollten Sie einen dafür passenden Reiseadapter mitnehmen, da der Schutzkontakt in tschechischen Steckdosen mit einem Stiftkontakt herausgeführt ist.

Welche Steckdosen-Typen werden in Tschechien verwendet?

In Tschechien sind überall Steckdosen des Typs E anzutreffen. Das Format ist ähnlich der deutschen Schuko-Steckdose vom Typ F, jedoch ist der Schutzkontakt nicht mit Kontaktfedern, sondern mit einem Stiftkontakt ausgeführt – tschechische Schuko-Stecker haben also ein Loch für den Schutzkontakt.

Steckdosen Tschechien Typ E

Reiseadapter-Steckdose-Typ-E-300x300
©shutterstock – AlbertBuchatskyy

Kann ich den Tschechien-Reiseadapter auch in anderen Ländern verwenden?

Reiseadapter für tschechische Steckdosen passen auch in folgenden Ländern:

Welche Netzspannung und Frequenz wird in Tschechien verwendet?

In tschechischen Stromnetzen sind – wie auch in Deutschland – 230 Volt bei einer Netzfrequenz von 50 Hertz üblich.

Kann ich alle Elektrogeräte an einen Reiseadapter in Tschechien anschließen?

Ja, aufgrund der gleichen Netzspannung ist kein Spannungswandler erforderlich. Kleingeräte können ohne Reiseadapter an tschechische Steckdosen angeschlossen werden, lediglich Geräte mit deutschem Schuko-Stecker benötigen einen Reiseadapter.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere