Wer einen Urlaub auf den Malediven plant und seine Elektrogeräte vor Ort verwenden will, muss im Zuge der Urlaubsplanung einige Faktoren berücksichtigen. Welche Unterschiede in Bezug auf die Stromversorgung existieren und ob ein Reiseadapter zwingend erforderlich ist, beantworten die folgenden Zeilen.

Brauche ich einen Reiseadapter für die Malediven?

Da auf den Malediven völlig unterschiedliche Steckverbinder genutzt werden, die nicht mit dem Eurostecker kompatibel sind, wird in jedem Fall ein passender Adapter benötigt.

Welche Steckdosen-Typen werden auf den Malediven verwendet?

Auf den Malediven kommen hauptsächlich Stecker der Typen D und G vor.

Steckdosen Malediven Typ D

Reiseadapter-Steckdose-Typ-D-300x300
©shutterstock – AlbertBuchatskyy

Steckdosen Malediven Typ G

Reiseadapter-Steckdose-Typ-G-300x300
©shutterstock – AlbertBuchatskyy

Vereinzelt existieren vor Ort ebenfalls Steckdosen des Typs A, J, K und L.

Kann ich den Malediven Reiseadapter auch in anderen Ländern verwenden?

Der Steckertyp G ist heute nicht nur im Vereinigten Königreich der führende Standard, sondern ebenfalls in:

Stecker des Typs D sind in britisch geprägten Ländern heute hingegen nur noch selten anzutreffen. Während dieser Steckertyp in den meisten Ländern parallel zu anderen Standards vorkommt, sind D-Stecker in Libyen der einzige verfügbare Verbindungstyp.

Welche Netzspannung und Frequenz wird auf Malediven verwendet?

Die Netzspannung auf den Malediven beträgt 230 Volt, während sich die Frequenz auf 50 Hz beläuft. Die Werte stimmen exakt mit der elektrischen Infrastruktur in Deutschland überein.

Kann ich alle Elektrogeräte an einen Reiseadapter auf Malediven anschließen?

Da sowohl die Spannung als auch die Frequenz identisch mit dem deutschen Stromnetz ist, können alle Geräte problemlos mit einem Reiseadapter verwendet werden.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere