In Italien können Reisende gleich vier verschiedene Steckertypen vorfinden. Was im ersten Moment verwirrend klingen mag, ist bei genauerer Betrachtung allerdings weniger kompliziert.

So entsprechen drei der vier Typen dem deutschen Standard, sodass hier kein Adapter benötigt wird. Sind jedoch italienische L-Steckdosen vorhanden, so führt kein Weg an einem Adapter vorbei.

Brauche ich einen Reiseadapter für Italien?

In neueren Gebäuden werden Eurostecker verwendet. In älteren Bauwerken können Sie veraltete Steckdosen antreffen, für die Sie einen Adapter benötigen.

Welche Steckdosen-Typen werden in Italien verwendet?

Steckdosen Italien Typ L

Reiseadapter-Steckdose-Typ-L-300x300
©shutterstock – AlbertBuchatskyy

Während in moderneren Gebäuden in der Regel die aus Deutschland bekannten Eurostecker verbaut werden, finden sich in älteren Bauwerken üblicherweise Steckdosen des italienischen Typs L. Hierbei handelt es sich um einen flachen Stecker, der drei runde Kontakte aufweist, die in einer Reihe angeordnet sind.

In welchen Ländern kann ein Reiseadapter für Italien sonst noch verwendet werden?

Bei dem Steckdosentyp L handelt es sich grundsätzlich um ein sehr exotischen Stecker, der auf internationaler Ebene nicht sehr weit verbreitet ist. Neben Italien findet dieser Steckertyp vereinzelt Anwendung in Ländern wie Chile, El Salvador, Malediven und Spanien.

  • Äthiopien
  • Albanien
  • Chile
  • Eritrea
  • El Salvador
  • Kuba
  • Malediven
  • Paraguay
  • Syrien
  • Uruguay

Welche Netzspannung und Frequenz wird in Italien in Steckdosen verwendet?

Da die Netzspannung in Italien ebenfalls 230 Volt beträgt, reicht hier ein einfacher Steckdosenadapter völlig aus. So passt der Adapter im Prinzip lediglich die Geometrie an den deutschen Standard an.

Neben einfachen Adaptern gibt es weiterhin ebenfalls Modelle, die zusätzliche USB-Buchsen aufweisen. Steckdosenadapter dieser Art sind besonders nützlich, um Geräte wie Smartphones & Co. im Ausland aufzuladen.

Kann ich alle Elektrogeräte an eine Steckdose in Italien anschließen?

Ja. Durch die gleiche Spannung und Frequenz wie in Deutschland besteht keine Gefahr für Ihre Geräte.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.