Falls Sie nach Frankreich fahren und Ihre Elektrogeräte mitnehmen möchten, müssen Sie folgendes beachten.

Brauche ich einen Reiseadapter für Frankreich?

Es kann sich in Ausnahmefällen als hilfreich erweisen, einen Reiseadapter im Gepäck zu haben.

Welche Steckdosen-Typen werden in Frankreich verwendet?

In Frankreich lassen sich Steckdosen der Typen C und E antreffen – letzterer ist neben dem Typ F auch in Deutschland Standard.

Geräte mit dem Stecker-Typ C lassen sich problemlos an Steckdosen in Frankreich anschließen, sodass Sie keinen zusätzlichen Adapter benötigen.

Steckdosen Frankreich Typ C

Reiseadapter-Steckdose-Typ-C-300x300
©shutterstock – AlbertBuchatskyy

Steckdosen Frankreich Typ E

Reiseadapter-Steckdose-Typ-E-300x300
©shutterstock – AlbertBuchatskyy

Ein wenig komplizierter wird es allerdings bei Geräten, die mit einem dickeren Stecker, dem sogenannten Schuko-Stecker, ausgestattet sind. Da der französische Steckdosen-Typ E einen zusätzlichen Sicherheitsstift aufweist, können deutsche Schuko-Stecker hier nur verwendet werden, wenn diese in der Lage sind, den Sicherheitsstift aufzunehmen – andernfalls wird für deren Verwendung ein Reiseadapter benötigt.

Kann ich den Frankreich Reiseadapter auch in anderen Ländern verwenden?

Ja, einen Reiseadapter für Frankreich können Sie auch in einigen weiteren Ländern verwenden. Genauer gesagt in:

Welche Netzspannung und Frequenz wird in Frankreich in den Steckdosen verwendet?

Die Netzspannung französischer Steckdosen beträgt Netzspannung 230 V, bei einer Frequenz von 50 Hz.

Kann ich alle Elektrogeräte an einen Reiseadapter in Frankreich anschließen?

Da sowohl die Netzspannung, als auch die Frequenz mit der von deutschen Steckdosen identisch sind, können Sie Ihr Smartphone, Ihren Tablet-PC, Ihren Rasierapparat und viele weitere Geräte absolut bedenkenlos anschließen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere