Sie möchten demnächst nach China? Diese Infos zu den Steckdosen in China helfen Ihnen weiter, wenn Sie Ihre Elektrogeräte mitnehmen.

Brauche ich einen Reiseadapter für China?

In China benötigen Sie unbedingt einen oder sogar mehrere Reiseadapter. Aufgrund der geografischen Ausdehnung des Landes finden sich regional unterschiedliche Steckdosennormen in den Elektroinstallationen.

Es ist daher empfehlenswert, entweder vor Antritt der Reise in Erfahrung zu bringen, welche Steckdosen-Typen vor Ort anzutreffen sind oder gleich einen Multinorm-Adapter mitzunehmen.

Welche Steckdosen-Typen werden in China verwendet?

In China sind drei unterschiedliche Steckdosen-Typen anzutreffen: A, C und I. Lediglich im Steckdosen-Typ C (ohne Schutzkontakt) passen die in Deutschland verbreiteten flachen Euro-Stecker.

Steckdosen China Typ A

Reiseadapter-Steckdose-Typ-A-300x300
©shutterstock – AlbertBuchatskyy

Steckdosen China Typ C

Reiseadapter-Steckdose-Typ-C-300x300
©shutterstock – AlbertBuchatskyy

Steckdosen China Typ I

Reiseadapter-Steckdose-Typ-I-300x300
©shutterstock – AlbertBuchatskyy

Kann ich den China-Reiseadapter auch in anderen Ländern verwenden?

Steckdosen-Adapter für den Typ A können auch in folgenden Ländern benutzt werden:

Den Steckdosen-Typ C gibt es u. a. in diesen Ländern:

Steckdosen-Adapter des Typs I können verwendet werden in:

Welche Netzspannung und Frequenz wird in China verwendet?

In China ist eine Wechselspannung von 220 Volt mit 50 Hertz gebräuchlich. Dies liegt innerhalb der Toleranzen der deutschen Stromnetze mit 230 Volt.

Kann ich alle Elektrogeräte an einen Reiseadapter in China anschließen?

Grundsätzlich ja, es ist jedoch zu beachten, dass Steckdosen der Typen A und C keinen Schutzkontakt aufweisen, was bei Elektrogeräten, an denen ein Schuko-Stecker montiert ist, möglicherweise ein gewisses Gefahrenpotenzial in sich birgt.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here