Das Angebot an Reisekoffern ist vielfältig. Achten Sie beim Kauf auf folgende Auswahlkriterien, um den richtigen Koffer für Ihre Reise zu finden.

Welche Arten von Reisekoffer gibt es?

Reisekoffer unterscheiden sich vor allem durch die Art der Außenhülle.

Weichschalenkoffer

Die Hülle von Weichschalenkoffern besteht aus flexiblen Materialien. Sie wird aus strapazierfähigen Kunstfasern wie Nylon oder Polyester hergestellt und mit Reißverschlüssen oder Schnallen verschlossen. Es gibt sehr unterschiedliche Ausführungen für nahezu alle Reisezwecke.

31i2BWMZAL2L._SL160_
EUR 139,00
EUR 90,65
(Stand: 2019/03/24 1:12 am)
auf Amazon ansehen *

Hartschalenkoffer

Hartschalenkoffer dagegen bestehen aus festen Kunststoffen. Am häufigsten finden Sie ABS-, Polypropylen- oder Polykarbonat-Koffer. Das neuste Kunststoffmaterial für die Kofferherstellung – Curv genannt – ist sehr leicht. Hartschalenkoffer werden aufgeklappt und sind oft mit unterschiedlichen Fächern im Inneren ausgestattet.

41MQgRUV4WL._SL160_
EUR 99,95
EUR 87,31
(Stand: 2019/03/24 1:12 am)
auf Amazon ansehen *

Aluminiumkoffer

Ein besonderer Typ des Hartschalenkoffers ist der Aluminiumkoffer. Das silberfarbene Leichtmetall wird seit langer Zeit für die Herstellung von langlebigen, stabilen und optisch attraktiven Koffern verwendet.

Was macht einen guten Reisekoffer aus?

Ein guter Reisekoffer muss immer zum Reisezweck passen. Für eine Städtereise am Wochenende eignet sich ein leichtes, flexibles Gepäckstück. Für die mehrwöchige Kreuzfahrt sollte es ein großräumiger, stabiler Koffer sein.

Qualität und gute Verarbeitung sind ein Muss. Sonst ist der Koffer schnell beschädigt und kann den Kofferinhalt nicht schützen. Handgepäck für die Flugreise muss bestimmte Maße haben. Gute Reisekoffer bietet Ihnen ein ausgewogenes Verhältnis von Stabilität und Eigengewicht. Sie sind benutzerfreundlich, lassen sich übersichtlich packen und einfach transportieren.

Was macht einen guten Kinderkoffer aus?

Ein guter Kinderkoffer ist klein, leicht und strapazierfähig. Er sollte sich einfach ein- und auspacken lassen. Denn so kommt Ihr Kind schnell an die gewünschten Sachen. Stabile Rollen sind zu empfehlen, um den jungen Reisenden das Koffertragen zu ersparen. Verschlüsse müssen sich einfach bedienen lassen und trotzdem den Kofferinhalt zuverlässig vor unbefugtem Zugriff schützen. Für Kinder ist die Optik wichtig. Suchen Sie daher einen Kinderkoffer aus, der Ihrem Nachwuchs wirklich gefällt.

Was darf ein guter Reisekoffer kosten?

Die Preisspanne bei Koffern ist groß. Maße, Material, Ausstattung sowie Verarbeitungsqualität spielen eine Rolle. Wer namhafte Marken bevorzugt, muss in der Regel mehr zahlen. Kleinere Weichschalenkoffer oder einfache Hartschalenkoffer erhalten Sie bereits ab etwa 30 EUR.

Für einen Koffer aus hochwertigem Aluminium müssen Sie in jedem Fall einen höheren Preis einrechnen. Sonderausstattung, hochwertige Leicht-Kunststoffe oder besonders stabile Verarbeitung schlagen sich im Kofferpreis nieder. Bei einem Luxuskoffer liegt dieser im vierstelligen Bereich.

Aus was besteht ein extra leichter Koffer?

Weichschalenkoffer aus reißfestem Nylon oder Polyester sind generell leicht. Denn Kunstfasergewebe hat gegenüber den soliden Kunststoffen einen spürbaren Gewichtsvorteil. In der Regel hängt das Gewicht von der Ausführung und Größe des Kunststoffrahmens ab, das dem Gepäckstück seine Stabilität verleiht.

Seit einiger Zeit gibt es zudem extraleichte Hartschalenkoffer. Sie werden aus dem neu entwickelten Kunststoff Curv hergestellt. Dieses Material verbindet die Stabilität von festen Kunststoffen mit dem Vorteil eines sehr geringen Eigengewichts.

41wYR2Bd1-dL._SL160_
EUR 469,00
EUR 351,75
(Stand: 2019/03/24 1:12 am)
auf Amazon ansehen *

Sind zwei, vier oder keine Rollen am Koffer empfehlenswert?

Wenn Sie Ihren Koffer über eine längere Strecke transportieren müssen, lohnen sich Rollen. Eine Ausnahme sind kleine, leichte Handkoffer. Koffer mit zwei Rollen werden gezogen und kommen gut mit Unebenheiten zurecht. Sie liegen beim Hinstellen mit der Unterseite auf und rollen nicht weg. Koffer mit vier Rollen können Sie nach Belieben ziehen oder schieben. Wenn sich die Rollen um 360° drehen lassen, sind diese Koffer wendig – ein Vorteil im Gedränge am Bahnhof oder Flughafen.

Welche Koffergrößen gibt es und wofür sind sie geeignet?

Reisekoffer werden in verschiedenen Größenkategorien angeboten:

Kleine Koffer ca. 30l Packvolumen

Kleine Koffer (etwa 30 l Packvolumen) sind ideal für die Geschäftsreise, den Wochenendausflug oder als Kinderkoffer. Mit den richtigen Maßen eignen sie sich als Handgepäck bei Flugreisen.

41iwFmO4jzL._SL160_
EUR 49,99
EUR 29,99
(Stand: 2019/03/24 1:12 am)
auf Amazon ansehen *

Mittelgroße Koffer 40l bis 60l Packvolumen

Mittelgroße Koffer (40-60 l Packvolumen) sind Allround-Koffer für Reisen, die nicht länger als eine Woche dauern.

4160P73OStL._SL160_
EUR 89,95
EUR 73,95
(Stand: 2019/03/24 1:12 am)
auf Amazon ansehen *

Große Koffer 60l bis 80l Packvolumen

Große Koffer (60-80 l Packvolumen) sind die klassischen Reisekoffer für den Sommer- oder Winterurlaub. Sie bieten genug Platz, um alles Notwendige für zwei bis drei Wochen mitzunehmen.

4160P73OStL._SL160_
EUR 89,95
EUR 73,95
(Stand: 2019/03/24 1:12 am)
auf Amazon ansehen *

Extragroße Koffer 80l bis 120l Packvolumen

Extragroße Koffer (80-120 l Packvolumen) sind groß genug, um für mehrere Personen zu packen oder bei langen Reisen Kleidung für unterschiedliche Jahreszeiten mitzunehmen.

41MQgRUV4WL._SL160_
EUR 99,95
EUR 87,31
(Stand: 2019/03/24 1:12 am)
auf Amazon ansehen *

Welche Vor- und Nachteile haben Weichschalenkoffer?

Vorteile

Weichschalenkoffer bieten insbesondere bei Flugreisen einen Gewichtsvorteil. Durch das geringe Eigengewicht kann mehr eingepackt werden, ohne Gewichtslimits zu überschreiten. Durch die Dehnbarkeit des Außenmaterials ist das Packvolumen variabel.

Es gibt Modelle mit Dehnfalten, die das Packvolumen bei Bedarf vergrößern. So können Sie auf Reisen Souvenirs problemlos zusätzlich im Koffer unterbringen. Für Wochenendreisen zum Shopping ist diese Flexibilität ideal.

Viele Weichschalenkoffer haben praktische Außentaschen für noch mehr Packoptionen. Dank moderner Kunstfasern gibt es Weichschalenkoffer, die äußerst reißfest und stabil sind.

Nachteile

Allerdings schützt die weiche Hülle den Kofferinhalt nur begrenzt vor Stößen. Auch Feuchtigkeit kann bei ungünstigen Bedingungen eindringen.

Welche Vor- und Nachteile haben Hartschalenkoffer?

Vorteile

Der größte Vorteil von Hartschalenkoffern ist ihre hohe Stabilität. Sie schützen den Inhalt zuverlässig vor Feuchtigkeit, Verschmutzungen sowie Stoßeinwirkungen. Die harte Außenschale ist zudem gut zu reinigen. Verschmutzungen lassen sich in der Regel leicht entfernen. Allerdings sind die meisten Materialien anfällig für Kratzer.

Nachteile

Durch die starre Form ist der Koffer nicht dehnbar. Wenn Sie ihn vor der Reise bereits bis zum Limit vollgepackt haben, müssen Mitbringsel in anderen Gepäckstücken Platz finden. Praktische Außentaschen gibt es bei Hartschalenkoffern nicht.

Hartschalenkoffer haben mehr Gewicht als Weichschalenkoffer. Einige moderne Hochleistungs-Kunststoffe sind zwar sehr leicht, kosten aber mehr als Standardkunststoffe.

Welche Vor- und Nachteile haben Aluminiumkoffer?

Vorteile

Aluminiumkoffer sind eine Langzeit-Investition für alle, die gerne stilvoll reisen. Das Material ist wegen seiner edlen Optik bei Geschäftsreisenden beliebt. Ein guter Aluminiumkoffer ist nahezu unverwüstlich und hält selbst harte Stöße problemlos aus. Dellen sind allerdings möglich.

Mit etwas Pflege bleibt das Gepäckstück lange Zeit schön. Die hochwertigen Koffer sind meist ausgezeichnet verarbeitet und schließen präzise. So schützen Sie den Kofferinhalt bei allen Witterungsbedingungen vor Nässe und Verschmutzung.

Nachteile

Die Qualität hat ihren Preis. Für einen Aluminiumkoffer zahlen Sie meist deutlich mehr als für Koffer aus anderen Materialien. Außerdem hat die Metallhülle im Vergleich ein relativ hohes Eigengewicht.

Nach welchen Kriterien soll ich einen Reisekoffer auswählen?

Material

Bei der Auswahl des passenden Reisekoffers haben Sie viele Möglichkeiten. Als ersten Schritt sollten Sie sich überlegen, aus welchem Material Ihr Koffer bestehen soll. Möchten Sie einen Hartschalenkoffer oder lieber einen Weichschalenkoffer kaufen? Hartschalenkoffer sind stabiler als Koffer aus weichen Materialien, haben aber ein höheres Eigengewicht.

Greifen Sie zu einem schwereren Koffer, müssen Sie dieses Gewicht vom zugelassenen Gesamtgewicht des Fluggepäcks abziehen. Das Eigengewicht des Koffers ist beim Kauf daher nicht zu unterschätzen.

Größe

Die Größe des Koffers sollten Sie abhängig von der Länge und Dauer der Reise und dem benötigten Gepäck machen. Möchten Sie einen kleineren Koffer, den Sie auch als Handgepäck aufgeben könnten, müssen Sie die maximal erlaubten Abmessungen unbedingt beachten.

Zusatzfunktionen

Damit Sie Ihren Koffer gut transportieren können, ist die Qualität der Rollen sehr wichtig. Diese entscheiden darüber, wie einfach sich Ihr Koffer steuern lässt und wie wendig er dabei ist.

Beachtung muss weiters der Qualität des Reißverschlusses geschenkt werden. Dieser wird gemeinsam mit den Rollen am meisten beansprucht und ist oft eine Schwachstelle.

Möchten Sie Ihren Koffer sicher transportieren und verschließen, sollten Sie auf jeden Fall zu einem Modell mit einem TSA-Zahlenschloss greifen.

Design

Neben der Funktion spielt das Design eine entscheidende Rolle bei der Kofferauswahl. Neben dem klassischen, schwarzen Businesskoffer gibt es Modelle in nahezu allen Farben. Ein Koffer mit einem trendigen oder ausgefallenen Design ist zwar nicht zeitlos, doch er wird am Gepäcksband schneller erkannt und spart Zeit beim Auschecken.

Ist ein Kofferset empfehlenswert?

Ein Kofferset bringt viele Vorteile. Im Vergleich mit Einzelkoffer ist ein Kofferset billiger in der Anschaffung. So haben Sie durch einen Kauf gleich mehrere Größen zur Auswahl und können sich bedarfsgerecht zwischen Reisekoffer und Handgepäckskoffer entscheiden. Durch diese Vielseitigkeit haben Sie für jeden Anlass einen Koffer in der passenden Größe verfügbar.

Außerdem passen die einzelnen Modelle in ihrer Funktion und ihrem Design bestens zusammen. In ihrer Größe abgestimmt lassen sich die Koffer zu Hause zum platzsparenden Verstauen meist ineinander stapeln.

Ist ein Kofferanhänger zum Beschriften empfehlenswert?

Da jeder aufgegebene Koffer durch ein Strichcode-Etikett seinem Besitzer zugeordnet werden kann, ist ein Kofferanhänger mit Adressbeschriftung nicht zwingend notwendig. Möchten Sie Ihren Koffer dennoch kennzeichnen, sollten Sie auf einen verdeckten Kofferanhänger zurückgreifen. Die Adresse ist für andere Menschen z.B. in der Schlange nicht sichtbar. So bietet er Privatsphäre und Hilfe bei Verlust des Gepäcks.

Was nützt ein Koffergurt?

Ein Koffergurt hilft, gut gefüllte Koffer zusätzlich zu sichern und das Aufspringen des Gepäckstücks zu verhindern. Außerdem können Sie Ihren Koffer durch einen Koffergurt am Kofferband leichter erkennen. Von einem Koffergurt mit integriertem Adressfeld oder TSA-Schloss können Sie doppelt profitieren.

Ist ein Kofferschloss nötig und empfehlenswert?

Es gibt kein Gesetz, das verlangt, Koffer zu verschließen. Möchten Sie dennoch sichergehen, sollten Sie auf jedem Fall zu einem TSA-Zahlenschloss greifen. Die Sicherheitskontrolle am Flughafen in USA darf jeden Koffer ungefragt öffnen.

Bei verschlossenen Koffern mit Standardschlössern dürfen diese gewaltsam aufgebrochen werden. Zu einem TSA-Zahlenschloss gibt es einen Generalschlüssel, der auch bei den Sicherheitskontrollen aufliegt. So kann Ihr Schloss ohne Beschädigungen geöffnet werden.

Dürfen Flüssigkeiten im Koffer transportiert werden?

Im Gegensatz zum Handgepäck (hier gilt eine maximale Flüssigkeitsmenge von 100 ml und ein Gesamtvolumen von einem Liter) sind Flüssigkeiten in Koffern auch in größeren Mengen erlaubt.

Ein zusätzliches Verpacken in einem klaren Beutel wie es beim Handgepäck vorgeschrieben ist, ist ebenfalls nicht notwendig. Dennoch gibt es eine Liste von gefährlichen Flüssigkeiten, die im Koffer nicht transportiert werden dürfen. Bei der Mitnahme von Alkohol gibt es zollbedingte Einschränkungen bei den Mengen.

Was darf nicht im Koffer transportiert werden?

Es ist bekannt, dass bei einer Flugreise viele Gegenstände nicht im Handgepäck transportiert werden dürfen. Doch wissen Sie, dass die Mitnahme vieler Dinge auch im Koffer verboten ist? Alle Gegenstände mit enthaltenen Gasen wie Feuerzeuge, Taucherflaschen oder Campingkocher müssen Sie beim Check-in zurücklassen.

Neben anderen gefährlichen Gütern wie Waffen, leicht entzündlichen oder ätzenden Stoffen sollten Sie bei der Mitnahme von Lebensmitteln, Tabakwaren und Souveniren aufpassen. Hier gibt es zahlreiche Einschränkungen in Bezug auf die mitgenommene Menge und auf erlaubte Produkte.

Wie schwer darf mein Koffer maximal sein?

Das zugelassene Gesamtgewicht eines aufgegebenen Reisekoffers hängt von der Fluglinie ab. Bei den meisten Flügen darf Ihr Gepäckstück im Frachtraum bis zu 23 Kilogramm wiegen. Doch Achtung, bei vielen Billigfliegern ist kein Aufgabegepäck im Ticketpreis inkludiert und Sie müssen für die Aufgabe eines Koffers zusätzlich bezahlen. Informieren Sie sich im Vorfeld, welche Gewichtsgrenzen für Ihr gebuchtes Flugticket zutreffen.

Ist eine Kofferwaage für zu Hause empfehlenswert?

Eine Kofferwaage ist nicht unbedingt notwendig, kann Sie jedoch vor bösen Überraschungen bewahren. Um nicht erst am Flughafen mit Übergepäck konfrontiert zu werden, sollten Sie sich bereits zu Hause Gedanken über das Gewicht Ihres Koffers machen.

Wie groß darf mein Koffer maximal sein?

Nicht nur das Gewicht, sondern auch die Größe ist bei der Gepäckaufgabe entscheidend. Wenn bei einem Gepäckstück die Summe von Länge, Breite und Höhe mehr als 158 cm beträgt, fällt es unter Sondergepäck. Dieses Gepäck muss an einem eigenen Schalter, oftmals gegen einen Aufpreis, aufgegeben werden. Auch Musikinstrumente und größere Sportgeräte fallen unter diese Regelung.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here