In einen Panzer zu steigen und einfach los zu fahren, ist ein faszinierendes Erlebnis. Teilnehmer einer begleiteten Panzerfahrt erleben die Macht der wendigen Kolosse am eigenen Leib und entwickeln ein Gefühl für eines der mächtigsten Fahrzeuge der Welt.

Dabei dürfen Sie verschiedene Panzer fahren und off oder onroad über schlammiges und unwegsames Geländes rollen. Wer aber in einen Panzer steigen und losfahren möchte, muss bestimmte Voraussetzungen erfüllen.

Welche Panzer darf ich fahren?

Panzer-fahren-Anbieter
©shutterstock – mariocigic

T55-T

Der T55-T ist als Panzer für Gruppenerlebnisse geeignet. Ein Instrukteur leitet den Fahrer in der Kabine an. Währenddessen können auf dem Sonnendeck des Panzers bis zu acht Personen Platz nehmen, um die Fahrt als Passagiere zu erleben.

SPW40

Der wendige Radpanzer SPW40 eignet sich gut für Fahrten im Gelände. Unter Anleitung eines Instruktors meistern Sie einen Teil der Fahrt selbst, nachdem er Sie zu Beginn in die Technik eingewiesen hat. Für Mitfahrten ist dieser Panzer nicht geeignet, da die Tour auch durch unwegsames Terrain führt und das Deck nicht auf Passagiere ausgelegt ist.

M48A3 Patton

Der M48A3 Patton ist ein 50 Tonnen schwerer Kampfpanzer. Trotz seines enormen Gewichts ist er äußerst wendig und geländetauglich, Hindernisse werden einfach Platt gewalzt. Auch hier darf man nach einer kurzen Einweisung unter Begleitung des Instrukteurs selber fahren.

VT-55

Der VT-55 Bergepanzer ist mit 35 Tonnen ein weiteres Schwergewicht. Ohne Probleme durchquert er auch Schlamm und Wasser. Große Fahrer mit zwei Metern Körpergröße können ebenfalls in der Kabine Platz nehmen.

BMP-1

Der Schützenpanzer BMP-1 wiegt 14 Tonnen und ist enorm beweglich. Das Gefährt kann sogar schwimmen. Wasserlöcher und Schlamm stellen für die Maschine keine Hindernisse dar. Ob als Passagier auf einer Panzer Taxi Fahrt oder selbst am Steuer, Ihre Ausfahrt gerät sportlich.

Voraussetzungen für eine Fahrt mit dem Panzer

Alter des Panzerfahrers

Bei den verschiedenen Veranstaltern gelten für Privatpersonen unterschiedliche Voraussetzungen, um einen echten Panzer fahren zu dürfen. Wer fahren darf, hängt sowohl vom Anbieter als auch vom verwendeten Panzermodell ab.

Oft können bereits Jugendliche ab 16 Jahren unter Anweisungen eines Fahrlehrers den Panzer steuern. Mitfahren dürfen zum Teil sogar Kinder im Rahmen einer sogenannten Panzer Taxi-Fahrt.

Größe des Panzerfahrers

Nicht jeder Panzer bietet genug Platz für große Menschen. Während im BMP-1 und BMP-2 Panzer Menschen mit bis zu zwei Metern Körpergröße fahren können, liegt die maximale Körpergröße bei anderen Modellen nur bei 1,85 Metern.

In jedem Fall haben schlanke und sportlich gebaute Teilnehmer mehr Freude am Fahren. Personen mit starkem Übergewicht könnten Probleme haben, durch die Einstiegsluke zu steigen und im Fahrerraum wird’s ab einem gewissen Umfang sehr eng.

Führerschein

Mindestalter und Führerscheinklasse hängen vom Veranstalter ab: Auf abgezäunten Übungsflächen und unter Anleitung eines Instrukteurs dürfen Interessenten auch ohne Führerschein einen Panzer fahren. Bei schwierigeren Off Road-Fahrten im Gelände fordern die Veranstalter meist einen Führerschein der Klasse B und erlauben die Teilnahme ab 18 Jahren bzw. 16 Jahren mit Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten.

Leistungen der Anbieter für Panzerfahrten

Panzer-fahren-Modelle
©shutterstock – MoreThanPicture

Bei den meisten Anbietern können Interessenten mehr als nur Panzer fahren. Wer nicht selbst an das Steuer möchte, fährt als Zuschauer mit. Je nach Bauart des Panzers können Mitfahrer auf dem Sonnendeck oder im Mannschaftsbereich Platz nehmen.

Die meisten Panzer bieten Platz für höchstens drei bis vier Passagiere. Der BMP Schützenpanzer kann acht Zuschauer aufnehmen. Der T 55 T bietet auf seinem Sonnendeck ebenfalls Platz für bis zu acht Mitfahrer. Die meisten Anbieter verlangen je Mitfahrer einen Aufschlag von rund 20 Euro.

Tipp für Panzer fahren

Auf den weitläufigen Flächen der Panzerschulen fahren Sie nicht nur selbst Panzer, sondern erleben auch als Zuschauer das actionreiche Spektakel – ob eine Fahrt für Sie selbst auch in Frage kommt?

Die Fahrtdauer liegt meist bei etwa einer Stunde. Die Hälfte der Zeit nimmt dabei die Einweisung durch den Instrukteur in Anspruch, der Ihnen die technische Ausstattung (und Bewaffnung) erläutert und einen kleinen Crashkurs in der Steuerung des Panzers gibt, bevor sie endlich fahren dürfen.

In welcher Kleidung soll ich Panzer fahren?

Beim Panzer fahren geht es besonders im Offroad Gelände actionreich her, Schlammspritzer und Flecken sind keine Seltenheit. Daher sollte Ihre Kleidung am Tag sollte möglichst funktional sein. Natürlich liegen Sie mit Militärkluft nicht falsch; festes Schuhwerk und robuste Oberbekleidung machen Sinn. Der Sonntagsanzug und edle Accessoires bleiben am besten Zuhause.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere